2019-05-08 11_08_59-Avacon-Cup_ Regionsauswahl Hannover-Ost gewinnt Vorrundengruppe 2 - Niedersächsi

Spannendes Finale in der Vorrundengruppe 2 des Avacon-Cup 2019. Im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg konnte sich die Ost-Auswahl der Region Hannover vom Stützpunkt Thönse gegen das bis dahin führende Heide-Wendland-Team mit 5:2 durchsetzen und ihrerseits die Tabellenspitze erklimmen. Dabei hatte der Gegner vom Stützpunkt Dahlenburg im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion zwischenzeitlich sogar mit 2:0 geführt und bereits wie der sichere Turniersieger ausgesehen. Doch Tore von Rayen Mehmed Covic, Nemnja Markovic, Leo Kipphahn, Said Fousseni und Salih Lalic drehten die Partie.

Bedingt durch die Niederlage der Dahlenburger konnte die Auswahl Emsland-Nord mit einem eigenen 5:0-Sieg über Emsland-Süd noch von Rang 3 auf Rang 2 klettern und die Chance wahren, sich möglicherweise als einer der drei bestplatzierten Gruppenzweiten für die Endrunde am 3. und 4. Juni zu qualifizieren.

Der in Barsinghausen ausgespielte Avacon-Cup ist traditionell die erste wichtige zentrale Sichtungsmaßnahme zum Aufbau der jüngsten Auswahlmannschaft (U 14) des NFV. Jedes Jahr stellen sich Spieler aus ganz Niedersachsen vor, die im Jahr der Veranstaltung 13 Jahre alt werden. 2019 ist es der Jahrgang 2006. Die 36 niedersächsischen Stützpunktmannschaften und vier Leistungszentren (Eintracht Braunschweig, Hannover 96, VfL Osnabrück, VfL Wolfsburg) treffen in fünf Vorrundengruppen mit jeweils acht Mannschaften aufeinander. Die Gruppensieger und die drei besten zweitplatzierten Teams qualifizieren sich für die Endrunde des Avacon-Cup am 3. und 4. Juni. Austragungsstätte ist wie in der Vorrunde das August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen.

Im Vergleich der Gruppenzweiten führt Emsland-Nord mit 15 Punkten und 14:6 Toren derzeit vor dem Tabellenzweiten der Gruppe 1, Osnabrück-Süd (12:12 Tore, 15 Punkte).

Die weiteren Termine: Gruppe 3 am 8./9. Mai mit NFV-Altkreis Aurich, Eintracht Braunschweig, Cuxhaven, Hameln/Holzminden, NFV-Altkreis Hannover-Stadt, Helmstedt/Wolfsburg, NFV-Altkreise Leer/Emden, Northeim-Einbeck.

Gruppe 4 am 13./14. Mai mit NFV-Altkreisen Ammerland/Wesermarsch/Oldenburg-Stadt, Bentheim, Braunschweig, Gifhorn, Hannover 96, Heidekreis, Osterholz/Verden, Osterode/Nordharz, Bereich Süd.

Gruppe 5 am 20./21. Mai mit Diepholz, Nienburg, Oldenburg-Land/Delmenhorst, Peine, Rotenburg, VfL Wolfsburg, Hannover-West (NFV-Altkreis Hannover-Land, Bereich West) und Osnabrück-Nord (NFV-Kreis Osnabrück-Land, Bereich Nord).

Die Spiele der Vorrundengruppe 2 im Überblick:

Tag 1

Celle – Region Hannover Ost 2:4, Vechta – Hildesheim 0:1, Heide-Wendland – Emsland-Nord 1:2, Emsland-Süd – Stade 0:6, Vechta – Celle 2:4, Emsland-Nord – Region Hannover Ost 2:2, Hildesheim – Emsland-Süd 3:1, Stade – Heide-Wendland 2:4, Celle – Emsland-Nord 1:1, Emsland-Süd – Vechta 2:5, Region Hannover Ost – Stade 3:2, Heide-Wendland – Hildesheim 3:2

Tag 2

Emsland-Süd – Celle 0:4, Stade – Emsland-Nord 0:1, Vechta – Heide-Wendland 0:3, Hildesheim – Region Hannover Ost 2:1, Celle – Stade 1:1, Heide-Wendland – Emsland-Süd 3:0, Emsland-Nord – Hildesheim 2:1, Region Hannover Ost – Vechta 2:0, Heide-Wendland – Celle 2:1, Hildesheim – Stade 1:2, Emsland-Süd – Region Hannover Ost 1:4, Vechta – Emsland-Nord 1:1, Hildesheim – Celle 0:4, Region Hannover Ost – Heide-Wendland 5:2, Stade – Vechta 1:2, Emsland-Nord – Emsland-Süd 5:0

Die Tabelle: 1. Region Hannover, Bereich Ost (21:11 Tore, 16 Punkte), 2. Emsland-Nord (14:6, 15), 3. Heide-Wendland (18:12, 15), 4. Celle (17:10, 11), 5. Hildesheim (10:13, 9), 6. Stade (14:12, 7), 7. Vechta (10:14, 7), 8. Emsland-Süd (4:30, 0)

Die Auswahlteams der Gruppe 2

Stützpunktauswahl Region Hannover, Bereich Ost (Stützpunkt Thönse): Hannes Bohlsen, Rayen Mehmed Covic, David Czepil, Salih Lalic, Leo Klipphahn (alle TSV Krähenwinkel), Servan Duran (Heesseler SV), Alexander Aslanidis (HSC Hannover), Sahid Fousseni, Nemnja Markovic (beide SG Blaues Wunder). Trainer: Philip Sievert.

Stützpunktauswahl Emsland-Nord (Stützpunkt Sögel): Jonas Gößling, Paul Hermes (beide SV Neubörger), Leon Grischin, Anton Jansen, Michael Klaß (alle Sigiltra Sögel), Marcel Blüschke, Mathis Meyering, Luca Schreier (alle BW 94 Papenburg), Jörn Grosch (TuS Aschendorf), Amin Muja (SV Meppen). Trainer und Co-Trainer: Hans-Herman Andrees, Josef Specken.

Stützpunktauswahl Heide-Wendland (Stützpunkt Dahlenburg): Melvin Eckardt, Levi Henke, Tom Schamott, Lorent Smajli, Jalal Saaed, Lasse Schmidt (alle MTV Treubund Lüneburg), Malte Neugebauer, Jannis Neugebauer (beide SV Scharnebeck), Tarah-Fee Burmann (VfL Wolfsburg), Mika Herrmann (SV Wendisch-Evern), Paula Hoppe (TuS Barskamp). Trainer und Co-Trainer: Michael Wandtke, Patrick Wende.

Stützpunktauswahl Celle (Stützpunkt Celle): Jan-Ole Ringerler, Linus de Fockert, Max Hoppenstedt, Jan Kunstmann, Dominik Reich, Finn-Ole Tägder (alle VfL Westercelle), Deniz Akkus (ASv Faßberg), Jannik Behrendt, Marlon Vonau, Lennet Wäsche (alle ESV Fortuna Celle), Henry Lohmann, Vincent Schuy (beide TuS Oldau/Ovelgönne). Trainer und Co-Trainer: Ulrich Busse, Jörg Hoppenstedt.

Stützpunktauswahl Hildesheim (Stützpunkt Hildesheim-Asel): Max Carlos Woithe, Cagri Genc, Ziar Max Faiz Vater (alle TuS GW Himmelsthür), Dustin Braun, Giuliano Paparo, Florijan Aliaj (alle SV Alfeld), David Ehrenteit (1. JFC Achtum/Einum/Badenstedt Hildesheim), Viktor Cornelius Schmitz (alle VfB Peine), Noah Warneboldt (Jugendförderverein Sülfeld), Aaron Wedekind, Ilias Benkhentache (beide JFV Calenberger Land). Trainer und Co-Trainer: Christoph Hasselbach, Ingo Krause.

Stützpunktauswahl Stade (Stützpunkt Stade): Tom Haas, Tyler Hellfeier (beide TuS Harsefeld), Ben Brugner (JFV Buxtehude), Giuliano Browarczyk (Deinster SV), Jonas Herold, Milan Pohanke (beide JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen), Leland-Jordan Junge (SpVgg Drochtersen-Assel), Matti Neumann (ASC Cranz-Estebrügge), Mick Schmetgens (SV Ahlerstedt-Ottendorf). Trainer: Thomas Brokelmann.

Stützpunktauswahl Vechta (Stützpunkt Lohne): Moritz Sonnen (SW Osterfeine), Vincent Klostermann, Simon Zwickla, Finn Wilmerding (alle BW Lohne), Johan Schulz (RW Visbek), Maximilian Kruse (SG Steinfeld-Mühlen), Besjan Krasnigi (RW Damme), Milayno Barbosa G. Ferreira (BS Vörden), Finn Cramer (BW Langförden), Justus Warnking (VfL Oythe), Justin Kaufmann (TV Dinklage), Felix von Lehmden (SV Bakum). Trainer und Co-Trainer: Klaus Themann, Fabian Lang.

Stützpunktauswahl Emsland-Süd (Stützpunkt Baccum): Luca Hüsken, Luca Sibum, Leon Thielmann, Peter Hörtemöller, Justus Stoll, Franz Vehring, Niko Franken (alle Olympia Laxten), Nizat Mikayilli, Simon Hüer (beide SV Meppen), Marleen Kropp (ASV Altenlingen), Gilian Nunes Pereira (SV Alemannia Salzbergen). Trainer und Co-Trainer: Ingo Schröder, Dennis Kallmer.