Das Rotenburger Auswahlteam (Jahrgang 1.1.2005 = U13) vom Stützpunkt Zeven und die D-Junioren vom Leistungszentrum des VfL Osnabrück nehmen am 4. und 5. Juni an der Endrunde um den Avacon-Cup des NFV teil. Die Vorrundengruppe 5 des Turniers beendeten die beiden Mannschaften am heutigen Vormittag auf den ersten beiden Plätzen. Zuvor hatten sich bereits die Teams der Leistungszentren von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg sowie die Stützpunktauswahlen Vechta, Cuxhaven, Hannover-Land-West, Harburg, Bentheim und Schaumburg für die Endrunde qualifiziert. Der spannende Dreikampf um die Fahrkarten zur Endrunde wurde erst in der letzten von sieben Turnierrunden entschieden. Die bis dahin auf den ersten beiden Plätzen liegenden Teams aus Rotenburg und Helmstedt/Wolfsburg trennten sich torlos, so dass der VfL Osnabrück mit einem 2:0-Erfolg über Salzgitter/Wolfenbüttel noch an den Helmstedtern vorbeiziehen konnte. Bitter für die Mannschaft vom Stützpunkt Grasleben, blieb sie doch als einzige Auswahl im gesamten Turnierverlauf ungeschlagen. Aber vier torlose Unentschieden verdarben letztlich eine bessere Punktausbeute.

Die Ergebnisse der Gruppe 5, erster Tag: Salzgitter/Wolfenbüttel – Cloppenburg 0:1, VfL Osnabrück – Osterode/Nordharz 3:0, Stade – Rotenburg 0:5, Helmstedt/Wolfsburg – Diepholz 2:1, Cloppenburg – VfL Osnabrück 0:0, Rotenburg – Salzgitter/Wolfenbüttel 1:1, Osterode/Nordharz – Helmstedt/Wolfsburg 1:3, Diepholz – Stade 0:3, Cloppenburg – Rotenburg 3:1, VfL Osnabrück – Helmstedt/Wolfsburg 0:0, Salzgitter/Wolfenbüttel – Diepholz 2:0, Stade – Osterode/Nordharz 0:2

Zweiter Tag: Rotenburg – VfL Osnabrück 1:0, Diepholz – Cloppenburg 0:0, Osterode/Nordharz – Salzgitter/Wolfenbüttel 0:0, Helmstedt/Wolfsburg – Stade 0:0, Rotenburg – Diepholz 1:0, Cloppenburg – Osterode/Nordharz 1:1, VfL Osnabrück – Stade 2:0, Salzgitter/Wolfenbüttel – Helmstedt/Wolfsburg 0:0, Osterode/Nordharz – Rotenburg 0:2, Diepholz – VfL Osnabrück 0:1, Helmstedt/Wolfsburg – Cloppenburg 2:0, Stade – Salzgitter/Wolfenbüttel 0:3, Diepholz – Osterode/Nordharz 1:0, Rotenburg – Helmstedt/Wolfsburg 0:0, Salzgitter/Wolfenbüttel – VfL Osnabrück 0:2, Cloppenburg – Stade 0:0

Die Tabelle:

1. Rotenburg (11:4 Tore, 14 Punkte)

2. VfL Osnabrück (8:1, 14)

3. Helmstedt/Wolfsburg (7:2, 13)

4. Cloppenburg (5:4, 10)

5. Salzgitter/Wolfenbüttel (6:4, 9)

6. Osterode/Nordharz (4:10, 4)

7. Stade (3:12, 5)

8. Diepholz (2:9, 4)

Die Aufgebote der Gruppe 5:

Stützpunktauswahl Rotenburg (Stützpunkt Zeven): Mattes Grimm, Joris Lühmann (beide JFV Concordia), Mats Daske, Lukas Meyer, Christoph Dodenhoff, Murat Boral, Kilian Labott (alle JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen), Lennox Krüger, Jonas Lüdemann (beide JFV Wiedau Bothel), Fynn-Kristyan Timmann (TuS Zeven), Hannes Beißenhirtz (Heeslinger SC), Conner Lührs (SG Geestequelle). Trainer: Sven Schumacher, Sören Haß.

Leistungszentrum VfL Osnabrück: Nick Schawe, Luca Dyckhoff, Ismael Badjie, Endrit Osmani, Paul Riedel, Montell Ndikom, Jakob Brakmann, Jost Krone, Jakob Theuerkauf, Kilian Ludwig, Omid Habibi, Leyton Wörmann. Trainer: Marco Mentrup, Jan-Felix Wirl.

DSC00970.JPG

Stützpunktauswahl Helmstedt/Wolfsburg (Stützpunkt Grasleben): Neo-Finn Hospel, Jonathan Kolbig, Timon Sahr (alle JSG Nordkreis), Ole Bassek, Aurel Haziri, Lennox Binder, Raffael Ziegele (alle VfB Fallersleben), Fin Frederik Slabon (JSG Helmstedt), Lukas Wuttke (SV Reislingen/Neuhaus), Jon-Age Bretag (TSV Germania Helmstedt), Leon Ostburg (TSV Wolfsburg). Trainer: Stefan Korngiebel, Uwe Stucki, Giampiero Buonocore.

Stützpunktauswahl Cloppenburg (Stützpunkt Lastrup): Bennet Groß, Fin Tiedeken, Dzejlan Fejzic, Philipp Iwe, Kaan Yasin (alle BV Garrel), Karl Drzemalla, Eduard Gansel (beide SV Höltinghausen), David Hinrichs, Tom Höffmann (beide SV Hansa Friesoythe), Ole Landwehr, Milano Nagel (beide SV Bethen), Igor Hotlos (BSV Kneheim). Trainer: Stefan Neldner, Carsten Stammermann.

Stützpunktauswahl Salzgitter/Wolfenbüttel (Stützpunkt Salzdahlum): Eike Binder, Hendrik Müller, Noah Schöngart, Luis Canete, Liam Freitag (alle MTV Wolfenbüttel), Luis Kokaj, Lennard Lacheiner, Malte Wallat (alle BV Germania Wolfenbüttel), Ryan Casey, Joey Bock (beide SC U Salzgitter), Kamil Kowol (SV Innerstetal), Lenn Traube (FC Germania Bleckenstedt). Trainer: Bert König.

Stützpunktauswahl Osterode/Nordharz (Stützpunkt Rhüden): Moritz Balleiniger, Jakob Homann, Lucas Müller (alle FC Eintracht Northeim), Matteo Kurtz (SV Glückauf Rammelsberg), Timo Washausen, Nikolas Zink, Sören Jansen (alle TSG Bad Harzburg), Emil Noster (MTV Goslar), Ben Steinbrück (TuSpo Petershütte). Trainer: Tim Schwabe, Slavomir Lukac.

Stützpunktauswahl Stade (Stützpunkt Stade): Moritz Vollmann, Bennet Arndt, Mats Breitweg, Nico Licht, Niklas Nitschke (alle JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen), Timon Bode, Joshua Rosendahl (beide TSV Buxtehude-Altkloster), Maurits Nagel, Finn Niebuhr (beide VfL Güldenstern Stade), Torge Peetz, Ben Wilkens (beide TuS Jork), Michelle v. Hoenderdaal (VSV Hedendorf-Neukloster). Trainer: Benjamin Lawes, Lars Jagemann, Stefan Klein.

Stützpunktauswahl Diepholz (Stützpunkt Sulingen): Eric Walter, Lukas Wetjen, David Sagert (alle TuS Syke), Mika Droste, Rojhat Agackiran (beide TuS Sulingen), Malte Wilkens (TSV Bassum), Jonas Tran (SC Twistringen), Arndt Bockhop, Anton Lühring (beide TSV Heiligenrode). Trainer: Wilco Freund, Heini Neddermann.

Werbeanzeigen